Slideshow
Lesenswertes‣EvaluatorInnenendatenbank‣

EVALUATORINNENENDATENBANK

Zweck dieser Datenbank ist es, einen Überblick über Evaluator/innen (Personen und Institutionen) im Bereich Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik zu geben. Diese Aufstellung soll Auftraggeber/innen eine Hilfestellung bei der Suche nach potentiellen Evaluator/innen bieten.

 

Es findet keinerlei Vorselektion und auch keine qualitative Bewertung durch die Plattform oder ihre Mitglieder statt. Jede/r Evaluator/in, jede Institution, die in den angegebenen Bereichen und sich befähigt sieht, kann sich selbst in den vorgegebenen Raster eintragen.

 

Hinweise: Die Angaben für diese Datenbank sind verpflichtend sowohl in Deutsch als auch in Englisch auszufüllen. Die vorgegeben Kategorien beziehen sich auf Begrifflichkeiten, die in den Evaluierungsstandards der Plattform vorgegeben sind.

 

Login/Eintragung oder Liste/Suche

 

Folgende Kriterien sollen für die Aufnahme in die Datenbank erfüllt werden:

 

1) Verfügbarkeit für Projekte im Bereich Evaluierung
2) Verfügbarkeit für Projekte in Österreich
3) Verfügbarkeit für Projekte im Bereich Innovations-, Forschungs-, Technologie- und Wissenschaftspolitik
4) aktive Webseite, sodass Angaben bezüglich Ihrer Beratungstätigkeiten verlinkt werden können

 

Es sind sowohl Einzelpersonen als auch Institutionen (Forschungseinrichtungen, Firmen,...) in dieser Datenbank gelistet. Um eine hohe Benutzerfreundlichkeit zu garantieren, sollen Mehrfacheinträge vermieden werden (zum Beispiel als Person UND als Unternehmen).

 

Bei etwaigen Problem oder Fragen wenden Sie sich bitte an:


office@fteval.at

Subscribe to our newsletter
news:
Kick-Off Event for the start ...
BMBWF in cooperation with Statistik Austria and the Austrian Academy o... 

more>>


Standards für Auftragsforschu...
Gemeinsame Session des DeGEval Vorstands und der fteval auf der DeGEva... 

more>>


 How monitoring and evaluation...
The 23rd Event of the Vienna Evaluation Network will take place on Thu... 

more>>



events:
What's in the AMDC for RTI ev...

more>>


Evaluation of the Vienna Rese...

more>>


REvaluation Conference 5-6 Ma...

more>>



hints
SEVAL Kongress 2022
Quantitativen Methoden und Methoden-Mix bei der Beurteilung des Evalua... 

more


Societal Impact of SSHA Confe...
 

more


DeGEval Jahrestagung 2022
 

more


login
contact
de
en
 
Lesenswertes>EvaluatorInnenendatenbank>
EVALUATORINNENENDATENBANK

Zweck dieser Datenbank ist es, einen Überblick über Evaluator/innen (Personen und Institutionen) im Bereich Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik zu geben. Diese Aufstellung soll Auftraggeber/innen eine Hilfestellung bei der Suche nach potentiellen Evaluator/innen bieten.

 

Es findet keinerlei Vorselektion und auch keine qualitative Bewertung durch die Plattform oder ihre Mitglieder statt. Jede/r Evaluator/in, jede Institution, die in den angegebenen Bereichen und sich befähigt sieht, kann sich selbst in den vorgegebenen Raster eintragen.

 

Hinweise: Die Angaben für diese Datenbank sind verpflichtend sowohl in Deutsch als auch in Englisch auszufüllen. Die vorgegeben Kategorien beziehen sich auf Begrifflichkeiten, die in den Evaluierungsstandards der Plattform vorgegeben sind.

 

Login/Eintragung oder Liste/Suche

 

Folgende Kriterien sollen für die Aufnahme in die Datenbank erfüllt werden:

 

1) Verfügbarkeit für Projekte im Bereich Evaluierung
2) Verfügbarkeit für Projekte in Österreich
3) Verfügbarkeit für Projekte im Bereich Innovations-, Forschungs-, Technologie- und Wissenschaftspolitik
4) aktive Webseite, sodass Angaben bezüglich Ihrer Beratungstätigkeiten verlinkt werden können

 

Es sind sowohl Einzelpersonen als auch Institutionen (Forschungseinrichtungen, Firmen,...) in dieser Datenbank gelistet. Um eine hohe Benutzerfreundlichkeit zu garantieren, sollen Mehrfacheinträge vermieden werden (zum Beispiel als Person UND als Unternehmen).

 

Bei etwaigen Problem oder Fragen wenden Sie sich bitte an:


office@fteval.at

© fteval 2015 all rights reserved