Slideshow

AKTUELLES

Das fteval Journal for Science and Policy Evaluation

Das „fteval Journal for Science and Technology Policy Evaluation“ hat den Anspruch, sich an der Schnittstelle zwischen forschungs- und technologiepolitischer Praxis und akademischer Qualität zu positionieren und dadurch zum Austausch zwischen den unterschiedlichen Akteursgruppen im FTI-Evaluationsbereich beizutragen. Dabei wechseln sich themenoffene Hefte mit Themenschwerpunktheften ab. Inklusive des früheren Newsletters, aus dem das Journal hervorgegangen ist, wurden bereits 42 Ausgaben veröffentlicht, die im Archiv zum Download bereit stehen. Das fteval Journal wird open access publiziert. Es findet eine umfassende Qualitätskontrolle statt, jedoch kein Peer-Review im strengen akademischen Sinn.

 

ForscherInnen sowie VertreterInnen aus der Forschungs- und Technologiepolitik sowie aus der Forschungs- und Technologieverwaltung sind eingeladen, schriftliche Beiträge („papers“) per Mail an die Herausgeber des „fteval Journal for Science and Technology Policy Evaluation“ zu schicken (office@fteval.at). Die Beiträge können entweder in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden und werden – im Falle einer positiven Bewertung – auch in der übermittelten Sprache veröffentlicht. Allgemeine Informationen für interessierte AutorInnen finden Sie hier.

 

Call for papers

Den aktuellen Call zum Themenschwerpunktheft „Evaluation of research in higher education systems” finden Sie hier. Sollten Sie Fragen zum Journal haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Aktuelle Ausgabe

Abonniere unseren Newsletter
Login
Kontakt
de
en
 
Journal>Aktuelles>
AKTUELLES

Das fteval Journal for Science and Policy Evaluation

Das „fteval Journal for Science and Technology Policy Evaluation“ hat den Anspruch, sich an der Schnittstelle zwischen forschungs- und technologiepolitischer Praxis und akademischer Qualität zu positionieren und dadurch zum Austausch zwischen den unterschiedlichen Akteursgruppen im FTI-Evaluationsbereich beizutragen. Dabei wechseln sich themenoffene Hefte mit Themenschwerpunktheften ab. Inklusive des früheren Newsletters, aus dem das Journal hervorgegangen ist, wurden bereits 42 Ausgaben veröffentlicht, die im Archiv zum Download bereit stehen. Das fteval Journal wird open access publiziert. Es findet eine umfassende Qualitätskontrolle statt, jedoch kein Peer-Review im strengen akademischen Sinn.

 

ForscherInnen sowie VertreterInnen aus der Forschungs- und Technologiepolitik sowie aus der Forschungs- und Technologieverwaltung sind eingeladen, schriftliche Beiträge („papers“) per Mail an die Herausgeber des „fteval Journal for Science and Technology Policy Evaluation“ zu schicken (office@fteval.at). Die Beiträge können entweder in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden und werden – im Falle einer positiven Bewertung – auch in der übermittelten Sprache veröffentlicht. Allgemeine Informationen für interessierte AutorInnen finden Sie hier.

 

Call for papers

Den aktuellen Call zum Themenschwerpunktheft „Evaluation of research in higher education systems” finden Sie hier. Sollten Sie Fragen zum Journal haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Aktuelle Ausgabe

© fteval 2015 Alle Rechte vorbehalten