Slideshow

GENDER EQUALITY POLICIES REVISITED – VERANSTALTUNG AM IHS

Monitoring der Umsetzung der ERA Roadmap Priorität 4

Martin Schmid (BMBWF) stellt die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Europäischen Forschungsraums (ERA) vor. Angela Wroblewski (IHS) präsentiert den methodischen Zugang und die zentralen Ergebnisse der Analyse der Implementierung der ERA Priorität 4 (gender equality).

Roberta Schaller-Steidl (BMBWF) geht in ihrem Input darauf ein, wie der methodische Zugang für österreichische Hochschulpolitik genutzt werden kann. Konkret sollen die im Zuge der Analyse entwickelten Kriterien guter Praxis für die Weiterentwicklung von Gleichstellungspolitiken genutzt werden. Dies wird anhand eines konkreten Beispiels illustriert.

 

Anmeldungen unter event@ihs.ac.at

 

19.10.2020 14:00
IHS, Hörsaal (E02)
Josefstädter Straße 39
1080 Wien

Abonniere unseren Newsletter
News:
Konferenz 2021
SAVE THE DATE! Größte europäische Konferenz für FTI-Politikevaluierung... 

mehr>>


Forschungs- und Technologiebe...
 

mehr>>


Die fteval Plattform stellt s...
Die Arbeit der fteval Plattform in 4 Minuten erklärt... 

mehr>>



Veranstaltungen:
Gender Equality Policies Revi...

mehr>>


fteval Tagung "Verbindlichkei...

mehr>>


Open Science auf der STS-Konf...

mehr>>



Hinweise
Herbsttreffen des Arbeitskrei...
Herbsttreffen des Arbeitskreises FTI der DeGEval 16. Oktober 2020 14.3... 

mehr


Login
Kontakt
de
en
 
Veranstaltungen>Veranstaltungen>Gender Equality Policies Revisited – Veranstaltung am IHS>
GENDER EQUALITY POLICIES REVISITED – VERANSTALTUNG AM IHS

Monitoring der Umsetzung der ERA Roadmap Priorität 4

Martin Schmid (BMBWF) stellt die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Europäischen Forschungsraums (ERA) vor. Angela Wroblewski (IHS) präsentiert den methodischen Zugang und die zentralen Ergebnisse der Analyse der Implementierung der ERA Priorität 4 (gender equality).

Roberta Schaller-Steidl (BMBWF) geht in ihrem Input darauf ein, wie der methodische Zugang für österreichische Hochschulpolitik genutzt werden kann. Konkret sollen die im Zuge der Analyse entwickelten Kriterien guter Praxis für die Weiterentwicklung von Gleichstellungspolitiken genutzt werden. Dies wird anhand eines konkreten Beispiels illustriert.

 

Anmeldungen unter event@ihs.ac.at

 

19.10.2020 14:00
IHS, Hörsaal (E02)
Josefstädter Straße 39
1080 Wien


© fteval 2015 Alle Rechte vorbehalten